Fundmeldungen

Diese junge Katze wurde am 03.09.2019 durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes im Teterower Stadtpark aufgegriffen. Sie irrte dort wohl schon mehrere Tage umher. Sie ist dünn und hat eine Verletzung an der linken Seite des Mäulchens. Sie wird nun bei uns tierärztlich versorgt und gepäppelt. Da sie absolut lieb und verschmust ist, wird sie menschlichen Kontakt bereits kennen. Wer also kennt oder vermisst die kleine Schönheit? Bitte im TH Malchow melden.

Diese kleine Fellnase wurde am 04.09.2019 zwischen Waren und Vielist gefunden und wird ca. 6 Wochen alt geschätzt. Er ist zahm und vermisst seine Mama sehr. Wer kennt den Kleinen oder die Mamakatze? Bitte bei uns im TH Malchow melden. 

 

 

Hope & die 3 Zwerge Unser lieber Katzenopi Hope hat seine Bestimmung gefunden: Er ist das Oberhaupt inmitten einer Gruppe aus jungen Katzen und Katern. Er und seine Schützlinge, welche ca. im Mai geboren wurden, wurden aus schlimmen Verhältnissen befreit. Hungrig und geschwächt waren sie, besonders Hope. Manche von ihnen hatten das Vertrauen in den Menschen verloren. Mit viel Pflege und Zuwendung entwickelten sie sich jedoch stetig, die Einen zu Schmusetigern, andere zu verspielten und aktiven Gesellen. Auch andere junge Neuankömmlinge konnten im Laufe der Zeit in diese Gruppe integriert werden, da Hope und der Rest der Truppe auch sie liebevoll in ihrer Mitte aufnahmen. So liegen alle gemeinsam am liebsten bei einem ausgedehnten Mittagsschläfchen eng aneinander gekuschelt zusammen. Daher wünschen wir uns aus dieser Gruppe bevorzugt paarweise vermitteln zu können, da die kleine Familie im Laufe der Zeit sehr zusammen gewachsen ist. Ein Zuhause mit der Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob sie drinnen oder draußen spielen möchten, ist für diese Kätzchen und Kater ideal. Wer möchte ihnen zeigen, wie schön so ein Katzenleben doch sein kann?

Snoofkin

Die freundliche und verschmuste Schönheit Snoofkin kam hochträchtig zu uns in´s Tierheim, da sie menschliche Nähe in einem Ferienort suchte. Noch in derselben Nacht brachte sie drei gesunde Jungen zur Welt. Und weil unsere Snoofkin so eine liebe Mama war, adoptierte sie zusätzlich drei ausgesetzte Neugeborene. Durch Zufütterung von Muttermilchersatz unterstützte unser Team die zarte Katzenmama beim Säugen, sodass Snoofkin sich zu einer sehr dankbaren, menschenbezogenen und kuschelbedürftigen Katze entwickelte. Sie wünscht sich ein Zuhause mit Freigang, denn nach dem anstrengenden Vollzeitjob des Mutterseins möchte Snoofkin auch gerne wieder da eine oder andere Abenteuer in der freien Natur genießen dürfen. Verdient hat sie es sich sehr, wer möchte der lieben Katzendame diesen Wunsch erfüllen?

Mausi

Unsere Mausi kam gemeinsam mit ihren drei Jungen zu uns in´s Tierheim. Da sie ihren Nachwuchs sehr stark beschützte, lässt sich vermuten, dass sie Erstgebärende und somit noch eine junge Katze ist. Sie liebt es, ausgiebig zu kuscheln und freut sich immer sehr, wenn ein lieber Mensch im Katzengehege vorbeischaut. Momente der Ruhe schätzt sie hingegen jedoch auch. Für Mausi ist es ebenfalls besonders wichtig, dass sie in ihrem neuen Zuhause Freigang genießen darf. Wer verliebt sich in die hübsche junge Dame?

Knuffi

Dass unser Knuffi seinem Namen alle Ehre macht, ist unumstritten, denn knuffig ist er allemal. Der verschmuste Kater liebt ausgiebige Streicheleinheiten und Spiele. Seine Liebe und Zuneigung äußert er manchmal ein wenig grobmotorisch durch kleine ,,Liebesbisse´´. Nach einem kurzen ,,Aua´´ lässt Knuffi jedoch sofort davon ab und besänftigt seinen Menschen mit einem lieben Küsschen. Er zeigt sich keinesfalls aggressiv, sondern sehr dankbar und genießt menschliche Gesellschaft. Wir wünschen uns für Knuffi ein Zuhause mit Freigang. Wenn Kinder in der Familie sind, sollten sie nicht mehr zu klein sein. Wer verliebt sich in unser hübsches Kuschelmonster?

 

 

Witti

Unsere hübsche und kuschelige Witti hat in ihrem Katzenleben leider schon Vieles durchmachen müssen. In einer Box ausgesetzt auf einem Autobahnparkplatz wurde sie ihrem Schicksal überlassen. Durch das beherzte Eingreifen eines anderen Autofahrers wendete sich dieses jedoch noch zum Guten. Zunächst war Witti verängstigt und schrie vor Schmerz beim Wasserlassen. Ein großer, spitzer Blasenstein musste operativ entfernt werden. Schnell besserte sich Wittis Zustand, sowohl physisch als auch psychisch. Aus ihr ist eine absolute Kuschelkatze geworden, die uns ihre Dankbarkeit täglich zeigt, indem sie laut schnurrt und uns mit ihrem Köpfchen anbufft und zum Schmusen auffordert. Wer noch möchte Witti zeigen, dass es auch liebe Menschen gibt?

Unsere Kinderstube

Hier einige Fotos unserer Kleinen, die momentan bei uns im Tierheim leben. Geboren sind sie im April, Mai und Juni 2019. Alle sind bereits geimpft, gegen Parasiten behandelt und gechipt. Bei Interesse und näheren Fragen zu unseren Jüngsten (und natürlich allen anderen Fellnasen) stehen wir gerne zur Verfügung.